Im SBB-Intranet veröffentlichten die SBB am 25.03.08 folgenden Aufruf:

Bundesrat und SBB rufen zum Streik-Ende auf

Nachdem die Gewerkschaften nicht auf Garantien im Vorfeld der Gespräche am
Runden Tisch verzichten wollten, kam es am Ostermontag zum Abbruch der
Vorverhandlungen. Bundesrat Leuenberger bezeichnete heute Dienstag in einer
Stellungnahme die Bemühungen um einen runden Tisch als einstweilen
gescheitert.

Der Vorsteher des UVEK betonte, dass das Angebot für einen runden Tisch
bestehen bleibe. Allerdings, so betonte Leuenberger, müssten die
Voraussetzung dafür erfüllt sein: Das heisst keine Vorbedingungen und ein
Abbruch des Streiks. Er erinnerte daran, dass auch der Beizug eines
Moderators, sofern von allen Beteiligten gewünscht, an die Bedingung eines
Streikabbruchs gebunden sei. Ausserdem rief Leuenberger den SBB-
Verwaltungsrat dazu auf, seine Beschlüsse vom 7. März im Licht der
zwischenzeitlich vorgebrachten Fakten und Argumente nochmals zu überprüfen.
An die Streikenden appellierte er, diese Fakten offen zu legen.

Die SBB nimmt von der Erklärung von Bundesrat Moritz Leuenberger Kenntnis
und bedauert, dass der vom Bund angeregte Runde Tisch derzeit nicht möglich
sei. Enttäuscht ist die SBB-Führung über die starre Haltung der Vertreter
der Gewerkschaften und der Streikenden, die nicht auf das schnelle
Entgegenkommen mit der -Sistierung“ der Umsetzung der Massnahmen in
Bellinzona reagierten. Die SBB hat sich gegenüber Bundesrat Leuenberger
bereit erklärt, die Umsetzung der Sanierungsmassnahmen im IW Bellinzona
vorerst zu sistieren, soweit diese nicht ohne weiteres rückgängig gemacht
werden können.

Die SBB erklärte sich wiederholt bereit, im Rahmen eines Runden Tisches die
VR-Beschlüsse vom 7.März -ergebnisoffen“ zu überprüfen. Diese Beschlüsse
bilden den Benchmark für alle weiteren Entscheide. Sollte es anhand neuer
Fakten und Argumente in einzelnen Bereichen noch bessere Lösungen geben,
würde sich die SBB für diese entscheiden.

Zusammen mit Bundesrat Leuenberger ruft die SBB die streikenden Mitarbeiter
in Bellinzona auf, den Streik schnell zu beenden und rasch konstruktiven
und lösungsorientierten Gesprächen zuzustimmen.

Klassenkampf Unterseiten

Zurück zu Klassenkampf